Kurz – VITA

Name Alexander Polzin
geb. / gest.
1973
Bühnenbildner,  Bildhauer,   Maler

Werke auf Denkmalplatz

– Berlin

Alexander Polzin – künstlerischer Werdegang

  • – geboren in Berlin
  • – Ausbildung zum klassischen Steinbildhauer und Steinmetz
  • – es folgten zahlreiche Auslandsaufenthalte und Studienreisen
  • – Alexander Polzin ist als Gastprofessor regelmäßig an der Hochschule in Zürich und der Universität von Californeien in Santa Cruz / USA
  • – Der Bildhauer Alexander Polzin ist weltweit tätig. Ob Ausstellungen in Neapel, Los Angeles, Budapest, Berlin, New York, San Francisco, Pris oder Madrid.
  • – Seine Projekte entstehen in enger Kooperation mit der Berliner Kunstgießerei Marc Krepp, die eine Vielzahl moderner Plastiken im öffentlichen Raum für verschiedene Künstler realisiert haben.
  • – Eine weitere Zusammenarbeit sucht der Bühnenbildner Alexander Polzin mit Theatermachern / Intendanten und hat seit 2002 zahlreiche Bühnenbilder gestaltet, wie 2013 den Parzival bei den Salzburger Osterfestspielen.

Auswahl der Bühnenbilder:

  • ab 2002 mehrfach die Bühne der Sophiensaele in Berlin
  • Staatsoper Berlin
  • Staatstheater Schwerin
  • Deutsches Theater Berlin
  • Universität von Californien in Santa Cruz
  • Schauspiel Frankfurt
  • Staatstheater Oldenburg
  • Deutsche Oper am Rhein Duisburg – Düsseldorf
  • Freilichtbühne Schwäbisch Hall
  • Teatro Real in Madrid / Spanien
  • Konzert Hallen Orchester in Bejing und Shanghai
  • Oper Madrid – Lohengrin

Kunstwerke von Alexander Polzin im öffentlichen Raum befinden sich u.a. in

Berlin; Nola / Sizilien – Italien; Budapest; Zürich; Paris; Tel Aviv / Israel

Ergänzende Angaben zum Leben des Bildhauers

Ein interessantes Bühnenbild von Alexander Polzin ist aktuell 2015 an der Düsseldorfer Oper zur den Aufführungen Rigoletto zu sehen. Spektakulär ist sein Denkmal des Giordano Bruno im Lichthof zur U-Bahn Potsdamer Platz in Berlin

Weiterführende Informationen zum Künstler!