Project Description

Kreisstadt Bergheim

Stadt an der Erft

Kultur in Hamburg - Braunkohle - Kraftwerk Niederaussem

Die Kreisstadt Bergheim liegt in der Zülpicher Börde, einer Ebene nördlich der Eifel. Der größte Stadtbezirk dieser vom Braunkohle – Tagebau geprägten Region ist Quadrath – Ichendorf. Geschichtlich liegt die teilweise Besiedelung der Kreisstadt schon 4.000 Jahre vor unserer Zeitrechnung. Und natürlich waren auch die Römer auf ihrem Weg nach Köln hier ansässig. die Via Belgica führt über Bergheimer Gebiete. Nachweislich belegt ist Bergheim durch eine Schenkungsurkunde an die Abtei Kornelimünster, heute zu Aachen gehörend zu Beginn des 11. Jahrhunderts. Durch Bergheim verlief dann auch der Verbindungsweg von Köln nach Aachen. So hießen die beiden Stadttore auch „Kölner Tor“ und „Aachener Tor“, welches noch erhalten ist.

Braunkohlestadt – Bergheim

Ende des 12. Jahrhunderts erhilet Bergheim erstmals seine Stadtrechte unter den Grafen von Jülich. Im Mittelalter weitgehend zerstört, wurde Bergheim zu Beginn des 19. Jahrhunderts schließlich zur Kreis- und Verwaltungsstadt. Schließlich setzte der Braunkohleabbau ein. Zahlreiche Gruben entstanden rund um Bergheim. Die Bevölkerung in den Dörfern siteg an. Nach dem Krieg kam der große Wirtschaftsaufschwung und mit diesem die ersten Umsiedlungen ganzer Dörfer um den Braunkohleabbau zu ermöglichen.

Kultur in Bergheim – Denkmalplätze – Stadtführer

  • Hubert Rheinfeld Platz in Bergheim

    Hubert Rheinfeld Platz in Bergheim

    Kunstgegensätze auf dem Hubert Rheinfeld Platz. Kunstwerke von Wolfgang Binding und Heinz Klein Arendt stehen im Kontrast zum sakralen Kreuzigungsgruppe...

  • Kunstradsport – Denkmal in Oberaußem

    Kunstradsport – Denkmal in Oberaußem

    Was ist ein sphärisches Dreieck? Zu finden ist dies am Ufer der Erft in Bergheims Innenstadt. Ein in Ketten gewickelter Stein, hunderte Millionen Jahre alt.

  • Mahnmal in Quadrath-Ichendorf

    Mahnmal in Quadrath-Ichendorf

    Der Bildhauer Fritz Theilmann schuf als Spätheimkehrer aus russischer Gefangenschaft u.a. auch das Mahnmal in Quadrath-Ichendorf gegen Gewalt.

  • Jüdischer Friedhof in Bergheim

    Jüdischer Friedhof in Bergheim

    Ein gut erhaltener jüdischer Friedhof befindet sich in der Bethlehemer Straße in Bergheim ggü. dem alten Rathaus. Besichtigung nur bei Stadtführungen....

Wandern Sie hier von Denkmalplatz zu Denkmalplatz in Bergheim an der Erft

Günter Grass – Die Blechtrommel

Weithin sichtbar sind bis heute, 2014, die Wasserdampf ausstoßenden Schlote des Braunkohle-Kraftwerks Niederaussem. Die ehemaligen Gemeinden Frauweiler, Garsdorf und Wiedenfeld wurden als Erste in den 50er Jahren der Braunkohle geopfert. Dieser damalige Tagebau hatte den Namen Fortuna / Garsdorf.

Günter Grass hatte zu jener Zeit in Bergheim – Oberaußem gelebt. So spielt ein Teil seiner Geschichte “ Die Blechtrommel“ unweit des Kraftwerkes Fortuna. Oskar Matzerath, der beschlossen hatte nicht mehr zu wachsen, beobachtete die riesigen zischenden und Dampf speienden Schlote vom Friedhof aus. Seine Blechtrommel erschien erstmals 1959.

Was? und Wo? in Bergheim – die wichtigsten Links!

  • Historisches Museum
  • Bergbaumuseum – Niederaussem
  • Informationszentrum Braunkohle im Schloss Paffendorf
  • Pfeiffenmuseum
  • Mauseum  in  Gessen

Sport in Bergheim

Die Bergheimer zählen seit Jahrzehnten in einer Randsportart zu den Top-Städten in Europa. Der Oberaussener Kunstradsportler haben schon eine Vielzahl nationaler und internationaler Meistertitel in die Kreisstadt gebracht. Entsprechend wurde diesen Radsportbegeisterten Bergheimern auch beim Bau eines Kreisverkehrs ein wunderbares Denkmal errichtet.

Impressionen der Bergheimer Stadtbezirke


Mäusemuseum und Kultur in Bergheim

Um Bergheim herum sind einige wunderschöne Schlösser und Burgen erhalten. Diese sind auch zugänglich. So befindet sich im Schloss Paffendorf ein Info-Zentrum rund um den Braunkohleabbau. Schloss Schlenderhan und Schloss Frens befinden sich in Quadrath – Ichendorf.

Das Mauseum, ein Sammlung von etwa 2.500 Objekten rund um die Maus ist eines der zahlreichen interessanten Museen in Bergheim. Und natürlich gibt es ein Bergbaumuseum, aber auch ein Pfeiffenmuseum und für Freunde der Musik ein Pianomuseum.

Auswahl bedeutender Bürger von Bergheim:

  • Gerhard Fieseler  –  Flugzeugkonstrukteur
  • Christian Junggeburth  –  Radsportler
  • Günter Grass  –  Schriftsteller
  • Heinz Klein-Arendt  –  Bildhauer
  • Dieter Krieg  –  Maler
  • Lukas Podolski  –  Fussball – Nationalspieler

Google Map Bergheim

Basisdaten Bergheim

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Kreis: Rhein-Erft-Kreis
Einwohner ca.: 62.000
Gemeindegebiete: 14 Stadtteile
Fluß / Gebirge / Region: Erft  /  Zülpicher Börde
Sport: Kunstradsport Niederaussem
Besonderheit: Braunkohle – Tagebau
Int. Firmen: RWE Power AG
Kfz-Kennz.: BM
Postleitzahlen: 50126  /  50127  /  50129
Tel.-Vorwahlen: 02271  /  02272  /  02238