Project Description

Hamburg – Altona

Altona die Stadt an der Elbe – heute ein Stadtbezirk Hamburgs

Kultur-in-Hamburg-Altona-Vorschaubild

Die südliche Grenze von Hamburg – Altona ist die Elbe. Eine unbewohnte Elbinsel ist die Grenze zum benachbarten Bundesland Niedersachsen. Ehemals zu Holstein und damit viele Jahrhunderte auch zum Königreich Dänemark gehörend, entstand Altona als eine Ansiedlung von Fischern. Die urkundlichen Datierungen schwanken, da sich an unterschiedlichen Uferabschnitten die ersten Siedler niederließen. Von Beginn an waren die Altonaer ein sehr eigenständiges Völkchen, das sich insbesondere gegen die benachbarten Hamburger immer wieder zu behaupten wusste. Mit Hamburg hatten die Altonaer daher ständige Auseinandersetzungen, mal wegen des Münzrechts, der Sprache oder in Glaubensfragen, bis sie schließlich 1938 auf „eigenen Wunsch“, die zu dieser Zeit waren die Nationalsozialisten an der Macht, den Anschluss an Hamburg gesucht haben. Jedenfalls betonen auch heute noch stolze Altonaer, dass sie „keine Hamburger“ sind. Eine Umkehrung der Städteordnung, zurück zu einer eigenständigen Stadt Altona ist heute jedoch kaum mehr vorstellbar.

Kultur in Hamburg – Altona – Denkmalplätze – Stadtführer

  • Popeye der Seefahrer in Hamburg – Altona

    Popeye der Seefahrer in Hamburg – Altona

    Popeye ist ein echter Held! Und dies verdankte er dem Spinat!. Diesem Gericht wurden wahre Wunderdinge hinsichtlich Gesundheit und Muskelwuchs nachgesagt.

  • Österreichische Marine Gefallene in Hamburg – Altona

    Österreichische Marine Gefallene in Hamburg – Altona

    Österreich, das Alpenland verfügte über eine Marine und so kämpfte die österreichische Marine mit den Preußen und Holzschiffen gegen Dänemark vor Helgoland.

  • Kaiser Wilhelm 1. in Hamburg – Altona

    Kaiser Wilhelm 1. in Hamburg – Altona

    Kaiser Wilhelm 1. war der erste Kaiser des sich neu entwickelnden deutschen Staates. Unter seiner Herrschaft regierte der erste deutsche Reichskanzler Fürst Otto von Bismarck.

  • Blücher Denkmal in Hamburg Altona

    Blücher Denkmal in Hamburg Altona

    Graf von Blücher rettete vielen Hamburgern mit seinen Entscheidungen das Leben und bewahrte Altona vor der Zerstörung. 1838 wurde Blücher zum Ritter im dänischen „Elefanten-Orden“ ernannt.

Freizügigkeit in Glaubensfragen

In der Zeit des Dreißigjährigen Krieges entstand entlang der Elbe eine Allee, die es heute fast noch genau so, wie zur Zeit der Baumpflanzung um 1645 gibt, die Palmaille. Diese Straße befindet sich oberhalb des Fischereihafens. Wenig später entstand an der Elbe der erste Freihafen Nordeuropas. Die Altonaer waren ein tolerantes kleines Volk. Hier lebten Hugenotten, Mennoniten, Christen, Juden, aber auch vertriebene und heute ausgestorbene kleinere Glaubensgruppen (Sekten). Die Freizügigkeit in Glaubensfragen und der unterschiedlichen Lebensformen ist auch an der Tatsache zu erkennen, dass es im 17. Jahrhundert schon mehrere Zeitungen in Altona gab. Die heutige Bedeutung Hamburgs als Verlags- und Medienstadt hat in dieser Zeit seine Ursprünge.

Was? und Wo? in Hamburg – die wichtigsten Links!

Besuchen sie hier die Stadtteile Hamburgs

Hamburg – Altona – einst zweitgrößte Stadt Dänemarks

Die Verleihung der Stadtrechte durch den dänischen König Friedrich III fällt ebenfalls in die Zeit des 17. Jahrhunderts. Anfang des 19. Jahrhunderts gehörte das Gebiet Altonas zwar schon zum Gebiet des Deutschen Bundes, blieb aber noch ca. 50 Jahre unter dänischer Verwaltung und war damit sogar die zweitgrößte Stadt Dänemarks nach Kopenhagen.
Diese Zeiten sind lange vorbei. Heute sind das Elbufer, die vielen Parks, aber auch das nahe St. Pauli und vor allem der Altonaer Fischmarkt für Einheimische, wie Touristen einige der Anziehungspunkte und Sehenswürdigkeiten. Gerne nutzen die Gäste aus aller Welt dann auch die Ausflugsschiffe entlang der Elbe. An fünf Anlegern können diese derzeit bestiegen werden.

Denkmale in Altona

Hamburg – Altona würdigt eine Vielzahl berühmter Persönlichkeiten und historische Ereignisse mit Denkmälern. Eine kleine Exkursion in die Geschichte, von Denkmalplatz zu Denkmalplatz, können Interessierte rund um das historische Altonaer Rathaus und entlang der Elbe machen. Hier befinden sich u. a. Otto von Bismarck, Graf von Blücher, Kaiser Wilhelm I. das Auswanderer Denkmal, einer der schönsten und größten jüdischen Friedhöfe in Deutschland oder der in Holz geschnitzte Seefahrer Popeye.

Auswahl bedeutender Bürger von Hamburg:

  • Hans Albers, der blonde Hans, Schauspieler, 1891 – 1960
    Albert Ballin, Reeder, 1857 – 1918
    Hermann Blohm, Werftbauer (Blohm & Voss), 1848 – 1930
    Monica Bleibtreu, Schauspielerin, 1944 – 2009
    Wolfgang Cordes, Architekt und Friedhofsdirektor, 1840 – 1917
    Ida Ehre, Schauspielerin, 1900 – 1989
    Heinz Erhardt, Schauspieler, 1909 – 1979
  • Gunter Gabriel, Sänger, Countrymusiker
    Gustaf Gründgens, Schauspieler und Regisseur, 1899 – 1963
    Carl Hagenbeck, Erbauer des Tierparks Hagenbeck
    Heinrich Hertz, Physiker, 1857 – 1892
    John Jahr, Verleger (Gruner + Jahr), 1900 – 1991
  • Heidi Kabel, Volksschauspielerin
    Hanns Lothar, Schauspieler, 1929 – 1967
    Felix Graf Luckner, Kapitän (berühmt als Blockadebrecher), 1881 – 1966
    Gerhard Marcks, Bildhauer
    Inge Meysel, Schauspielerin, 1910 – 2004
    Richard Ohnsorg, Theatermacher und Schauspieler, 1876 – 1947
    Witta Pohl, Schauspielerin, 1937 – 2011
  • Uwe Seeler, Fussballnationalspieler, HSV
  • Helmut Schmidt, Bundeskanzler, Verteidigungsminister und Hamburger Oberbürgermeister
    Henry Vahl, Schauspieler, 1897 – 1977
    Ernst Voss, Werftbauer (Blohm & Voss), 1842 – 1920
    Helmut Zacharias, Musiker (Violine), 1920 – 2002

Google Map Hamburg – Altona

Basisdaten Hamburg

Bundesland: Hamburg
Kreis: kreisfreie Stadt
Einwohner ca.: 1.810.000, Platz 2 in Deutschland
Gemeindegebiete: 7 Stadtbezirke mit ges. 104 Stadtteilen
Fluß / Gebirge / Region: Elbe + Alster mit ihren ca. 15 Nebenflüssen
Sport: Hamburger SV + FC St. Pauli – beide Fußballbundesliga;
Hamburg Freezers – DEL – Deutsche Eishockey Liga
Hamburger SV – Handball-Bundesliga;
Hockeyclubs: Harvesterhuder TC / Club an der Alster / Uhlenhorster HC
Besonderheit: Zweitgrößte deutsche Flächenstadt / größter deutscher Hafen /
zweitgrößter Hafen in Europa / Europas Hauptstadt
der Brücken mit ca. 2.500 Brückenbauten / Tierpark Hagenbeck
Int. Firmen: Airbus GmbH, Deutsche Lufthansa, Beiersdorf AG,
Axel Springer AG, Stage Entertainment
Kfz-Kennz.: HH
Postleitzahlen: 20001–21149, 22001–22769, 27499
Tel.-Vorwahlen: 040, 04721 für die Nordseeinsel Neuwerk