Kultur in Baesweiler

Home/Denkmalplätze/Kultur in Baesweiler

Unter Tage Bergarbeiter-Stele

Unter Tage war die eigentliche Welt des Bergmannes. Mit Grubenlampe und Spitzhacke fuhren die Kumpels in die tiefen Schächte um das schwarze Gold zu holen.

Ziegelei – Denkmal in Baesweiler

In Baesweiler existiert noch heute eine Ziegelei. So prägen auch die Backsteinhäuser Bereiche des Stadtgebietes und erinnern an den Bergbau im Wurmrevier.

Wunderknaben in Baesweiler

Die Wunderknaben spielten 1931 / 1932 gegen Mannschaften wie Rhenania Köln, Alemannia Aachen, Borussia Mönchengladbach um die westdeutsche Meisterschaft!

Seilscheibe in Baesweiler

Mit einer Seilscheibe erinnert die Stadt Baesweiler an die schwarzen goldenen Zeiten des Bergbaus, hält damit aber auch den Untergang des Bergbaus fest.

Schörjer Denkmal in Baesweiler

Der Schörjer ist ein Schubkarrenfahrer. Dieser alte Beruf ist das Vorgängermodell des heutigen LKW-Fahrers, Transportunternehmers oder Logistikunternehmens.

Stadtbrunnen (neu) in Baesweiler

Was haben ein Choleriker, Fröhlicher, Liebender, Melancholiker, Optimist, Pessimist, Schlitzohr und die Zahl 7 mit dem Stadtbrunnen in Baesweiler zu tun?

Feuriger Elias in Baesweiler

Feuriger Elias ist ein Name, der in deutschen Regionen den ersten Dampflokomotiven gegeben wurde. Durch Baesweiler fuhr eine Schmalspurbahn nach Alsdorf..

Carl Alexander Park in Baesweiler

Der Carl Alexander Park ist auf einem der ältesten Bergbaugelände des Wurmreviers entstanden und mittlerweile ein attraktives Naherholungsgebiet der Region.