Kurz – VITA

Name Dieter Patt
geb. / gest.
 23.11.1943
Künstler – Stahlbildhauer

Werke auf Denkmalplatz

– Düren

Dieter Patt –  künstlerischer Werdegang

– geboren in Werdohl / Kreis Altena

– Verwaltungslaufbahn in der Stadt Neuss.

– als Kulturdezernent entscheidend Verantwortlich für das Entstehen der Kunst-, Kultur- und Museumsinsel Hombroich

– 1985 – 89 Dieter Patt ist Schüler von Anatol Herzfeld

– die Freundschaft zu dem Bildhauer Ulrich Rückriem verhilft dem Künstler zu seinen großen Beton- und Stahlskulpturen

– 1994 – 96 Reisen und länge Aufenthalte in Süd- und Mittelamerika

– Freundschaft mir den Indios Lateinamerikas

– Professur an der Universität von New Mexico

– Denkmal für die kolumbianische Sängerin Shakira in ihrer Heimatstadt Barranquilla

– 2001 Kunstpreis bei der Malta Art Biennale

– 2013 Auftritt als Musiker beim Jazzfestival in Düren

Kunstwerke von Dieter Patt im öffentlichen Raum  befinden sich u.a. in

Neuss, Düren, Kolumbien, Mikolow / Polen, Potsdam, St. Wendel, Bremen

Ergänzende Angaben zum Leben des Bildhauers

Dieter Patt ist Diplom – Verwaltungswirt und war Jahrzehnte in der Neusser Politik, zuletzt als Landrat tätig. Doch seine große Leidenschaft galt immer de Kunst, die er dann auch selbst autodidaktisch und sehr erfolgreich ausübte.

Der Künstler und Politiker ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Eine Besonderheit sind die enthüllungen von Patts groen Stahlbildern. Die Umhüllungen der Kunstwerke werden angezündet, so dass sich die Bilder regelrcht freibrennen.

Weiterführende Informationen zum Künstler!