Kurz – VITA

Name Friedrich August Stüler
geb. / gest.
28.01.1800  –  18.03.1865
Baumeister, Architekt

Werke auf Denkmalplatz

– Berlin

Friedrich August Stüler –  künstlerischer Werdegang

– geboren in Mühlhausen / Thüringen

– Gymnasium in Mühlhausen

– Studium der Feldmeßkunst in Erfurt und Berlin

– 1820 erfolgreiche Prüfung des Geometerexamen

– 1820 bis 24 Praxisjahre unter anderm in Naumburg

– 1924 – 27 Fortsetzung des Architekturstudiums an der Bauakademie in Berlin mit erfolgreichem Abschluß als Baumeister

– erste Mitarbeit bei dem Baumeister Karl Friedrich Schinkel

– 1828 – 30 Fortbildungsreisen nach Paris und Rom

– 1830 Ernennung zum Hofbauinspektor in Berlin

– zahlreiche private Villen entstehen

– 1831 Reise nach Russland

– 1832 Ernennung zum Hofbaurath

– unter Friedrich Wilhelm IV wichtigster Baumeister, mit der Umsetzung der Ideen und Entwürfen des Königs beauftragt

– 1842 Studienreise nach England

– ab 1848 Berufung in den Senat der Berliner Kunstakademie

– etwa 1850 Mitglied im Handelsministerium des Bereiches Bauwesen

– ab 1854 Decernent für das preußische Kirchenbauwesen

– 1858 – 59 Reise mit König Friedrich Wilhelm IV nach Rom

– unter Friedrich August Stüler entsteht das Neue Museum, die Batholomäuskirche, die Marcuskirche, alle in Berlin; das Nationalmuseum in Stockholm, ein Schloss in Breslau, die Börse in Frankfurt, die Burg Stolzenfels, das Lutherhaus in Wittenberg und viele andere Bauwerke und Kirchen mehr. Etwas Besonderes für den Baumeister Friedrich August Stüler ist sicher auch der Aufbau der zum Teil zerstörten Burg Hohenzollern. Einige Objekte, wie die Alte Nationalgalerie, werden erst nach seinem Tod nach seinen Plänen realisiert.

– 1865 stirbt der Baumeister im Alter von 65 Jahren

Bauwerke von Friedrich August Stüler befinden sich u.a. in

Berlin, Breslau, Stockholm, Frankfurt, Wittenberg, Potsdam

Ergänzende Angaben zum Leben des Baumeisters

Friedrich August Stüler wurde mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit der königlichen Goldmedaille und dem preußischen Orden „Pour le Mérite“

Weiterführende Informationen zum Künstler!