Kurz – VITA

Name Fritz Theilmann
geb. / gest.
28.12.1902  –  7.08.1991
Bildhauer

Werke auf Denkmalplatz

– Bergheim

Fritz Theilmann –  künstlerischer Werdegang

– geboren in Karlsruhe

– Beginn  einer Architektenausbildung

-1921 Wechsel an die Kunstakademie in Karlsruhe für ein Bildhauerstudium

– nebenbei arbeitet der junge Fritz Theilmann an der Majolika Manufaktur, einer bedeutenden Keramikmanufaktur in Karlsruhe

– 1923 – 24 Ägyptenreeise

– 1924 Meisterschüler bei Professor Schreyögg

– 1925 – 29 Fritz Theilmann arbeitet verantwortlich als Leiter in der keramischen Abteilung für die Firma KKK – Kieler-Kunst-Keramik. Es ist die Zeit des „Klinker-Expressionismus“. Zahlreiche kleinere und größere Arbeiten / Plastiken entstehen für den öffentlichen Raum

– 1929 – 30 Reise durch den vorderen Orient, das damalige Persien, bis nach Indien, unter anderem in die Städte Bombay und Madura.

– 1931 Parisaufenthalt

– 1932 Lehrauftrag an der Keramischen Fachschule in Bunzlau

– ………………..

– der Bildhauer Fritz Theilmann starb im Alter von 89 Jahren

Kunstwerke von Fritz Theilmann im öffentlichen Raum  befinden sich u.a. in

Bergheim, Pforzheim, Bochum, Witten

Ergänzende Angaben zum Leben des Bildhauers

Fritz Theilmann

Weiterführende Informationen zum Künstler!