Kurz – VITA

Name Johann Hartung
geb. / gest.
11.04.1821  –  nicht bekannt
Bildhauer + Maler

 Johann Hartung –  künstlerischer Werdegang

– geboren in Koblenz

– Ausbildung in der Malerei in Paris

– Studium der Bildhauerei ebenfalls in Paris

– Johann Hartung erhielt zahlreiche Aufträge in Koblenz

– schuf die Statue des heiligen Petrus für die Kathedrale Sant -Denis in Paris

– Auftrag durch den Erzherzog von Österreich

– zahlreiche Reisen, insbesondere nach Berlin und Paris

– Es gibt keine Hinweise auf den Verbleib des Bildhauers. Es wird vermutet, dass Johann Hartung als Bildhauer nach Berlin gegangen ist und dort auch gestorben ist.

Weitere Kunstwerke von  Johann Hartung im öffentlichen Raum  befinden sich u.a. in

Paris, Schaumburg bei Limburg an der Lahn

Ergänzende Angaben zum Leben des Bildhauers und Malers

Die Familie Hartung in Koblenz war eine Künstlerfamilie. Johann Hartung begann zunächst als Maler. Die Malerei wie auch die Bildhauerei lernte der junge Mann in Paris.

Obwohl der Bildhauer sehr erfolgreich war und in Paris und Koblenz seine Werke als Denkmäler hinterließ, gibt es keinerlei Hinweise auf seinen Tod.

Gerne nimmt die Redaktion hier Hinweise zum Künstler entgegen, um seinen Werdegang zu vervollständigen.

Weiterführende Informationen zum Künstler!