Kurz – VITA

Name Joseph Uphues
geb. / gest.
23.05.1850  –  2.01.1911
Bildhauer

Joseph Uphues – künstlerischer Werdegang

– geboren in Sassenberg

– sein vollständiger Name ist  Joseph Johann Ludwig Uphues-

– nach der Schule Ausbildung zum Tischler

– 1968 – 70 als Geselle auf Wanderschaft vorwiegend in Niederlande und Belgien

– 1870 – 71 nach der Rückkehr von der Wanderschaft Beginn einer Steinmetzlehre

– Joseph Uphues ist bis 1878 als Steinmetz in Wiedenbrück tätig

– 1878 Beginn des Studiums als Bildhauer an der Akademie in Berlin bei den bekannten Bildhauern Fritz Schaper und Reinhold Begas

– 1882 Ernennung zum Meisterschüler von Reinhold Begas

– Joseph Uphues arbeitet 1891 im Atelier seines Professors

– 1892 begann die selbständige Tätigkeit von Joseph Uphues

–  ab 1899 war der Bildhauer Mitglied der Berliner Seccession und wurde im selben Jahr zum Professor ernannt

– Joseph Uphues stirbt im Alter von 61 Jahren in Berlin

Kunstwerke von Joseph Johann Ludwig Uphues im öffentlichen Raum befinden sich u.a. in

Düren, Berlin, Wiesbaden, Mannheim, Potsdam, Koblenz

Ergänzende Angaben zum Leben des Bildhauers

Joseph Uphues fertigte im Atelier seines Professors auch eigene Skulpturen und Plastiken. So entstand auch die in Düren stehende Plastik Verteidigung einer Sabinerin in den privaten Atelierräumen von Reinhold Begas. Es ist sehr wahrscheinlich, dass sein Reinhold Begas seinem Meisterschüler bei dieser Plastik assistiert hat.

Auch der Bildhauer Joseph Uphues bediente sich in seinen Bildmotiven antiker Vorbilder, wie viele seiner Künstlerkollegen im 19. Jahrhundert. So schuf er zahlreiche nackte durchtrainierte Männerbilder, die sich in sportlicher oder kämpferischer Haltung befanden.

Neben Denkmälern waren auch Grabskulpturen ein Hauptwerk des Bildhauers Joseph Uphues, wie in Düren, aber vor allem in Berlin, wie auf den Friedhöfen am Halleschen Tor. In einem Melbourner Museum / Australien befindet sich ein Kunstwerk des Bildhauers. Dort wurde er 1889 für eine Plastik, einem Bogenschützen, mit einer Goldmedaille geehrt.

Weiterführende Informationen zum Künstler!