Standort  Hohenzollernbrücke, Köln – Deutz
erstellt  ab ca. 2008
Künstler  Liebespaare
Kultur-Partner

Geburt der Liebeschlösser

Die Tradition des Anbringens von Liebesschlössern ist noch nicht sehr alt. Erstmals haben wohl italienische Liebespaare damit begonnen, ein Schloß an einem Brückengeländer anzubringen. Auf dem Schloß standen der jeweilgen Namen der Liebenden. Nach verschließen des Schlosses wurde dann der Schlüssel in den Fluß geworfen. Damit war die Liebe für ewig untrennbar verbunden! Seitdem finden Liebende immer mehr Brücken in ganz Europa, um sich dort zu verewigen und einen Schwur auf ihre große Liebe zu tun. Bisher gibt es keine Untersuchung, ob Paare nach dem Ritual länger zusammengeblieben sind, als Liebende, die kein Schloss an einer brücke befestigt haben.

Kultur-Partner „Liebesschlösser- Denkmalplatz Köln“

Liebesschlösser an der Hohenzollernbrücke

Von Italien aus kamen die Liebesschlösser natürlich auch nach Köln. Irgendwann, es soll im jahre 2008 gewesen sein, brachte ein verliebtes Pärchen das erste Schloß an dem Geländer der Hohenzollernbrücke in Köln an. Schnell folgten weitere. Die Hohenzollernbrücke ist lang. misst vom linken zum rechten Rheinufer über 400 m und wurde 1911 erstmals mit 2 Eisenbahn- und einer Straßenspur eröffnet. Die Flußaufwärts gewandte Brückenseite ist von Beginn an die beliebteste Seite für Liebesschlösser. Und hier ist die Mitte der Brücke der absolute Knotenpunkt. Doch es finden immer noch einige einen Platz zwischen hunderten eng sitzenden bunten Vorhängeschlössern, um sich genau dort  mit ihrem beschrifteten Liebesschloß zu verewigen.

Liebesschlösser

Wieviele verliebte Paare hängen an der Hohenzollernbrücke?

Auf der Länge von ca. 409 m befinden sich etwa 330 Gitterfelder, die den Schienenverkehr der Eisenbahnen von den Fussgängern auf der Hohenzollernbrücke trennt. Kein Feld ist mehr ohne Schloss. Etwa ein Drittel der Gitter ist jedoch so voll, dass nicht einmal mehr Licht hinduchfallen kann. Vorbeifahrenden Zuggästen ist da sogar der Blicj auf den Rhein teilweise versperrt. Und weil es auf der Südseite vielen Liebespaaren zu eng geworden ist, sind mittlerweile Tausende auch auf die Nordseite der Brücke ausgewichen. Hier hängen die Liebesschlösser an den ebenfalls 330 Feldern noch lange nicht so dicht.

Wer nun einmal zählen möchte, wieviele Liebespaare schon auf der Brücke waren und ihren Liebesschwur abgegeben haben, hat folgende Möglichkeiten:

a) die Schlösser zählen – viel Spaß dabei

b) schätzen – Wetten dass…!!

c) tauchen und die Schlüssel im Rhein zählen!

Wandern Sie hier von Denkmalplatz zu Denkmalplatz im rechtsrheinischen Köln

works in progress    –    weitere Denkmalplatz – Geschichten werden folgen!

Geschichten um die Liebesschlösser

Schon mehrfach wurde von ängstlichen Politikern und Kritikern der Liebesschlösser angemahnt, dass irgendwann die Hohenzollernbrücke unter dem Gewicht dieser Menge an Stahl Schaden erleiden könnte. Die Standsicherheit wurde sogar angemahnt. Dem Widersprachen aber Verantwortlich der Bahn. Den bis dahin gemachten Schätzungen von bis zu 50.000 Schlössern würden der Brücke nichts anhaben. Es wurde sogar in der Presse diskutiert, die Schlösser entfernen zu lassen und das Anbringen unter Strafe zu stellen.

Die Bahn macht Liebes – Werbung

Alle Besucher von Köln kommen unweigerlich an einer Besichtigung der Hohenzollernbrücke nicht vorbei, ist sie doch einer der markantesten Punkte am Rhein in unmittelbarer Nähe zum Dom, dem Hauptbahnhof und die direkte Verbindung nach Köln – Deutz, zum dortigen Messegelände und den sehr beliebten Rheinterrassen.

Mittlerweile ist die Hohenzollernbrücke gerade wegen der Liebesschlösser einer der meist besuchten Orte in Köln. Dies hatte auch die Bahn erkannt und macht in ihren Zügen sogar Werbung mit ihrer Liebesbrücke. Sie fordert die Fahrgäste sogar auf, mit der Bahn nach Köln zu fahren, um dort ein Liebesschloss aufzuhängen. Also kann das mit dem Gewicht nicht so arg sein.

Die Denkmalplatz – Redaktion hat nachgezählt

Wir haben uns die Mühe gemacht, die Schlösseranzahl überschlägig zu berechnen. An den gesamt ca. 660 Gitterflächen hängen nach unseren Zählungen, Stand Oktober 2014, mehr als 150.000 Schlösser. Selbst die Stahlträger werden mittlerweile in den Liebeskult mit einbezogen. Die Hohenzollerbrücke soll in Europa die Brücke mit den meisten Schlössern sein. In Paris, der Stadt der Liebe, wurden indess an einigen Brücken die Schlösser auf städtische Anweisungen hin entfernt und dürfen nicht mehr angebracht werden.

Ihr Feedback interessiert uns!

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!
Vielen Dank!    Hier geht es

⇐ zurück zur Stadt Köln rechtsrheinisch