Kurz – VITA

Name Olaf Höhnen
geb. / gest.
5.04.1933  –  5.03.2009
Bildhauer + Zeichner

Werke auf Denkmalplatz

– Köln

Olaf Höhnen –  künstlerischer Werdegang

– geboren in Mendig / Eifel

– 1949 – 1051   Steinbildhauerlehre

– 1951 – 1957   Studium an den Kölner Werkschulen

– Meisterschüler bei Professor Josef Jaekel

– die ersten sakralen Arbeiten entstehen

–  zahlreiche Arbeiten im Kirchenbau, innen wie außen

–  sakrale Kunst wie Kreuze, Altäre, Wasserbecken, Figuren

–  1984 das wohl berühmtestes Kunstwerk „Maus und Elefant“ für den WDR Köln

– 4 Figuren befinden sich am Kölner Rathausturm

Weitere Kunstwerke von Olaf Höhnen im öffentlichen Raum  befinden sich u.a. in

Zülpich – Papiermacherbrunnen;   Horrem – Graf Berghe von Trips;   Hürthpark – Emil Woidkowiak;  Pulheim – Stommeln  – Christina-Denkmal;   Frechen  –  Klüttenbrunnen und Bartmannbrunnen in der Fussgängerzone,  Wäscherinnen in Hücheln

Ergänzende Angaben zum Leben des Bildhauers

Der gebürtige Eifeler Bildhauer Olaf Höhnen hat vor allem in Frechen seine Kunst im Stadtbild hinterlassen. Aber besonders die Kölner und alle Freunde des WDR und Fans von der maus und dem Elefanten des WDR dürfen sich an der Kunst dieses Bildhauers erfreuen. Das Maus- und Elöefant- Denkmal stammt von seiner Hand

Weiterführende Informationen zum Künstler!