Kurz – VITA

Name Raimund Kittl
geb. / gest.
1932  –
Gürtler – + Ziseleurmeister

Raimund Kittl –  künstlerischer Werdegang

– geboren in Wien

– Ausbildung zum Modell-Bildhauer-Meister, sowie Gürtler- und Ziseleurmeister

– in den Nachkriegsjahren Denkmal – Restaurator

– Umzug von Österreich nach Deutschland

– Leiter der Gießerei an der Düsseldorfer Kunstakademie bis zur Pensionierung

– 1992 Auftrag für das Reiterdenkmal am Deutschen Eck, das in 84 Einzelteilen in seiner Werkstatt hergestellt wird

– Raimund Kittl wohnt mit seiner Frau längere Zeit in Flensburg

– gemeinsames Atelier mit Hein Hoop  (Spitzname: der Penis-Schnitzer)

– 2005 Einweihung des Tönnies-Denkmal in Husum

– Der Bildhauer lebt wohl in Norddeutschland

Weitere Kunstwerke von Raimund Kittl im öffentlichen Raum  befinden sich u.a. in

Husum

Ergänzende Angaben zum Leben des Bildhauers

Raimund Kittl bezeichnete sich selbst als „Naturalist“. Er schuf eine Vielzahl von Tierskulpturen und Köpfe. Eine Aussage Kittls lautet, dass er schneller einen Kopf geformt habe, als in zu zeichnen.

Weiterführende Informationen zum Künstler!