Standort Ludwig-Philipp-Lude-Platz – Rathausstraße  /  Stolberg
erstellt 1987
Künstler Wolfgang Binding – Bildhauer
Kultur-Partner Europäischer Kunsthof

Eselsreiterin von Professor Binding

Die Skulptur der Eselsreiterin gehört in der Werkgruppe von Wolfgang Binding, geb. 1937, zu den Mensch-Tier Skulpturengruppen. Dieses Kunstobjekt zwischen dem historischen Rathaus und dem Neuen Rathaus Stolbergs wurde von ihm nicht extra für diesen Standort entworfen. Eine weitere Eselsreiterin steht im Aachener Tierpark, dem Euregiozoo. Wolfgang Binding ist ein sehr anerkannter und beliebter deutscher Bildhauer mit Wohnsitz im belgischen Eynatten nahe dem Dreiländereck Deutschland – Belgien – Niederlande. Sein Werdegang ist eng mit der rheinischen Region verbunden, obwohl er in München geboren ist. Aber schon früh waren seine Eltern nach Köln gezogen. So machte er am Rhein sein Abitur und schließlich als Bildhauer und Steinmetz seine Ausbildung an der Dombauhütte von Köln. Von dort wechselte er schließlich an die Düsseldorfer Kunstakademie.

Kulturpartner Eselsreiterin in Stolberg:

Spielende Pferde zum CHIO Reitturnier in der Soers

Schon früh gehörte Wolfgang Binding zu den Künstlern mit eigener Handschrift. Er erhielt mehrere Preise und schließlich ein Stipendium, dass ihn an die Universitäten von Kairo und Alexandria brachte. Schließlich wurde er Professor an der RWTH Aachen von 1976 bis 1993. Seither arbeitet Wolfgang Binding freischaffend. In seiner langjährigen Künstlerzeit hat er neben Skulpturen wie der Eselsreiterin zahlreiche Denkmäler und Plastiken für den öffentlichen Raum in ganz Deutschland geschaffen. Und immer wieder sind es die Lebewesen, ob Mensch oder Tier, die ihn beschäftigen.

Großplastiken obwohl tonnenschwer, wirken besonders durch die schwungvollen Bewegungen und ihre Leichtigkeit. Eine Ziegenplastik steht im New Yorker Guggenheim Museum. Die mittlerweile weltbekannteste Tierskulptur Prof. Bindings ist die Pferdegruppe „Spielende Pferde“. Sie begrüßt seit Jahren die Freunde des Reitsports aus der gesamten Welt in der Aachener Soers zu dem jährlich stattfindenden CHIO.

Quellen:
Wolfgang Binding:Werkübersichten I / II / III 1979 – 2002, Verlag Depelmann, Langenhagen, 1999 / 2002

Wandern Sie hier von Denkmalplatz zu Denkmalplatz – Stolberg

 Ihr Feedback interessiert uns!

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!
Vielen Dank!
Hier geht es

 ⇐  zurück nach Stolberg