Standort Petah Tikva Platz, Koblenz
erstellt
Künstler
Kultur-Partner

Petah Tikva – die Mutter aller israelischen Siedlungen

Die heutige Stadt Petah Tikva wurde von nur 3 Männern schon 1878 gegründet. Die erste Ansiedlung war schwierig. Die ersten Versuche scheiterten. Von Hier begann schließlich die weitere Besiedelung des Landes. Der Name dieser ersten Ansiedlung bedeutet „Tor der Hoffnung“. Von hier aus wurden dann weitere Siedlungen angelegt. Hier sind die Ursprünge des heutigen Staates Israel.

Kultur-Partner „Petah Tikva in Koblenz“

hier könnte Ihr Link stehen

Koblenz und Petah Tikva

50 Jahre dauerte es, da wurde Petah Tikva mit über 20.000 Bewohnern zu einer Stadt. Heute ist diese Stadt lebendig und zählt zu den größten Städten in Israel mit über 180.000 Menschen und befindet sich unweit des Ballungsraumes von Tel Aviv.

Seit 1989 bestehen freundschaftliche Kontakte zwischen Koblenz und Petah Tikva. Es wurde eine Städtepartnerschaft vorbereitet und schließlich auch nach langen Vorläufen und gegenseitigen Besuchen mit einer offiziellen Vereinbarung besiegelt. Seit dem 11. Juni 2000 besteht jetzt diese Städtepartnerschaft.

Petah Tikva Städtepartnerschaft mit Koblenz

Petah Tikva Platz in Koblenz

Nach der besiegelten Stästpartnerschaft mit der Israelischen Großstadt beschloss die Stadt Koblenz, einen Platz nach ihrer Partnerstadt zu benennen. So wurde der Petah Tikva Platz geschaffen. Ein Stein mit einer Metalltafel hält für jeden sichtbar diesen besonderen Tag der Städtfreundschaft fest. Zudem ist ein Metallschild mit dem Stadtwappen von Petah Tikva aufgestellt worden, auf dem ebenfalls das Datum der Städtepartnerschaft steht.

Die Freundschaft wird natürlich nicht nur in Koblenz gepflegt, sondern auch in der israelischen Stadt. So gibt es seit 2007 in Petah Tikva den Koblenz – Platz. Somit ist dieser besondere Platz in Koblenz, der eine unsichtbare, aber immer vorhanden Verbindung zum dortigen Koblenz – Platz hat ein Denkmalplatz, dessen sich auch die Besucher in Koblenz bewusst sein sollten.

Wandern Sie hier von Denkmalplatz zu Denkmalplatz in Koblenz

Quelle u.a.:   Freundschaftskreis Koblenz – Petha-Tikva

Ihr Feedback interessiert uns!

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!
Vielen Dank!    Hier geht es

⇐ zurück nach Koblenz