Kultur in Herzogenrath

Home/Denkmalplätze/Kultur in Herzogenrath

Westwall in Herzogenrath

Der Westwall, Panzersperre im 2. Weltkrieg, erstreckte sich über 630 km, davon ca. 130 km Beton-Höcker. Durch Herzogenrath verläuft dieses "graue Band".

Stolpersteine in Herzogenrath

Stolpersteine in Herzogenrath liegen auch im benachbarten Eygelshoven, Niederlande. Pfarrer J. L. Buchkremer überlebte das KZ Dachau, wurde Weihbischof in Aachen.

Schütz von Rode in Herzogenrath

Der Name des Schütz von Rode blieb unbekannt. Doch er wurde zum Held der Befreiung der Stadt von den Belagerern und ist fast so berühmt wie Wilhelm Tell in der Schweiz.

Mäuerchen in Herzogenrath

Das Mäuerchen wurde 1968 als offene europäische Grenze gebaut. Ein unschöner Zaun, hatte Deutsche und Niederländer 53 Jahre lang getrennt.

Hochrad – Denkmal in Herzogenrath

Das etwas skurril aussehende Hochrad – Denkmal ist kaum zu übersehen. Der RC 09 Noppenberg, ist vielfacher Deutscher Meister, die Geschichte "fast" wahr...

Gretchen – Brunnen in Merkstein

Den Spinnerinnen setzte Leo Lennartz ein Denkmal. Unterhalb von Gretchen war die öffentliche Toilette, Bald hieß Gretchen et „Piss - Magretchen“...

Finkenrath – Denkmal in Merkstein

In Erinnerung an das „fast“ vergessene Dorf Finkenrath wurde 2009 ein etwa 3 m hoher und 8 Tonnen schwerer Sandstein der Nivelsteiner Sandwerke aufgestellt.

Bockreiter Brunnen in Herzogenrath

An die räuberische Zeit des 18. Jh. erinnert der Bockreiter Brunnen in Herzogenrath. Der Begriff Bockreiter erklärt sich aus einer biblischen Überlieferung,

Bockreiter Säule in Herzogenrath

Die 2. Periode der Bockreiter begann 1762. Wieder überfielen Banden aus Soldaten des 30-jährigen Krieges und Heimat lose die Bürger der Region...

Bergbau Denkmal in Kohlscheid

Ein Bergbau Denkmal erinnert an das Ende der Bergbautradition im Aachener Wurmrevier. Hier begann die über 400-jährige Geschichte des Bergbaus in Europa...